Querfeldeinrennen, eine nette Abwechslung

Nach den letzten Rennen im September und meiner Trainingspause mit gefühlter zehn Kilogramm Gewichtszunahme entschied ich mich wieder im Cyclocross zu versuchen und so startete ich verspätet am 20. November beim Grand Prix X-Bionic Samorin (UCI C2) in die Querfeldein-Saison.


Das von Tschechen dominierte Eliterennen auf dem extrem kurzen, technisch nicht so anspruchsvollen Rundkurs mit vielen Kurven am Gelände der Multisportanlage X-Bionic Sphere in der an der Donau gelegenen Kleinstadt Šamorín in der Westslowakei konnte ich verletzungsfrei und ohne technischen Defekt schließlich mit Rang 17 beenden.

(c) jmphoto.sk - Jan Melicher
(c) jmphoto.sk - Jan Melicher

Leider fand kurze Zeit später die Österreichische-Rennsaison erneut ein abruptes Ende, da durch den verhängten Lockdown aufgrund der extrem ansteigenden Infektionszahlen der vierten Corona-Welle ein Großteil der ohnehin schon sehr wenigen Rennen abgesagt wurden.

Schade, dass erneut durch das Virus so viele Rennen nicht stattfinden können bzw. dürfen.

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd